Flaschenlampe Ernst Nehve Kiel

Deine Flaschenlampe aus einer fast 85 Jahre alten Ernst-Nehve Flasche! Ein besonderes Stück der 1930er Jahre aus dem Hause Ernst Nehve, Kornbranntwein und Mineralwasserfabrikant sowie Fabrikant feinster Likörspezialitäten, gegründet 1872 in Kiel. Aber nicht nur die Herkunft der Flasche mit Bügelverschluss ist etwas Besonderes! Die rosettenförmige Unterkante und das einmalige Ernst-Nehve Logo mit seinem heroischen Motiv verleihen der 0.35L Weißglasflasche nicht nur im Licht etwas Einzigartiges!

Flaschenlampe Hamburg Limonade

Deine Flaschenlampe, Früchte aus Glas. Als wäre eine Tropenfrucht zu Eis erstarrt und geheimnisvolles Licht aus seinem Innernbricht sich im regelmäßigen Muster. Leicht milchiges Weißglas und hie und da verschlissene Kanten zeugen von langen Jahren des Gebrauchs. In sanfter Spindelform verjüngt sich die Flasche zum Boden hin und erhält dadurch eine Eleganz, die ihres gleichen sucht. So zeigt sich diese Flaschenlampe aus dem Hause Steinike & Weinlig, Limonadenfabikanten aus Hamburg Harburg. 1854 gegründet schaffte ihre Fruchtsaftlimonade und Vorgänger der Frisco Limo bereits vor 100 Jahren den Weg bis nach Nordamerika. Ein Stück das Geschichten erzählen könnte, die so manchen Abend erleuchten.

Flaschenlampe Bavaria St. Pauli

Bavaria St. Pauli Brauerei Hamburg - da ist Zündstoff bereits im Namen! Große norddeutsche Biere, mit Charakter und Geschichte - Jever, Holsten,... die kennt man. Sie sind verknüpft mit langer traditioneller Braukunst aus dem Norden. Doch wie sind sie entstanden? Mit wem haben sich im Laufe der Geschichte ihre Wege gekreuzt? Und entstand die Braukunst nicht eigentlich in Bayern?!? Alles richtig und doch ganz anders! In den Niederlanden braute man bereits im 17. Jhd das Bavaria Bier, ein Bier nach Bayerischer Braukunst. Ein Spross aus dieser Braugesellschaft ließ sich 1647 in Hamburg Altona nieder und versorgte dort auch die Hamburger mit Bavaria Bier. Viele Liter Bier und 200 Jahre später fusionierte die Bavaria Brauerei Hamburg mit der Actien Brauerei in Hamburg St. Pauli: Die Bavaria St. Pauli Brauerei war geboren! In ihrer weitere Erfolgsgeschichte nahm die Brauerei über ein Dutzend norddeutscher Kleinbrauerein mit in ihre Gesellschaft auf. Eine davon war ein kleines Brauhaus an der norddeutschen Küste, in welchem dann ebenfalls Bavaria Bier hergestellt wurde. Erst 1934 verließ dort erstmals ein Bier unter dem Namen Jever Pilsener das Haus und machte sich einen Namen. Ab 1909 avancierte das Bavaria Bier unter der weit bekannten Marke Astra und erfuhr Ende der 1990er eine hohe Beliebtheit. Aber auch vor der Bavaria St. Pauli Brauerei machte der Strukturwandel keinen Halt. Nach vielen Wechseln und Verkäufen schlug dem Brauhaus 1998 die Stunde: Die Holsten Brauerei AG übernahm das Traditionshaus und schloss 2003 die Hallen im Hamburg. Auch die Gebäude des Bayerischen St. Pauli verschwanden aus dem Stadtbild. Doch eines wird immer bleiben: Bayerische Braukunst fand seinen Weg in den Norden und wuchs dort im rauen Klima zu unvergleichlichem Geschmack. Seit Jahrhunderten fließt dort der Gerstensaft durch Kessel, Rohre und Kehlen und auch die heute bekannten nordischen Biere bewahren die lange Geschichte der Bavaria St. Pauli Brauerei in ihren Flaschen.

Flaschenlampe Berliner Stadtgeschichte

Die Familienmitglieder Lucae sind "Berliner Kinder" mit dem bekannten Architekten Richard Lucae, ehem. Direktor der Bauakademie Berlin, und August Lucae, ehem. Professor an der Charite Berlin. Beider Vater war Dr. August Lucae, Apotheker und Mineralwasserfabrikant im Berlin des frühen 19. Jahrhunderts, als Mineralwasser noch ausschließlich in Apotheken angeboten wurde. Die Söhne in anderen Bereichen erfolgreich, verschwanden Apotheke und Fabrik mit dem Tod des Vaters im Jahre 1848 - und somit auch die Produktion der Wasserflaschen. Eine stille Zeugin der Familiengeschichte der Lucaes kann nun in neuem Licht erstrahlen. Die schwere, dickwandige Minderalwasserflasche, welche den Namen der Apotheke als Relief trägt, wurde traditionell in einem Holzmodel geformt. Der erhaltene Bügelverschluss trägt eingebrannt die Firmenbezeichnung des Familienunternehmens, während die Oberfläche des Glases die Gebrauchsspuren der Jahrhunderte trägt: teils matt und unregelmäßig abgenutzt, vergessen und endlich gereinigt vom Staub unzähliger Keller. Berlin hat viele bekannte Gesichter und diese Flaschenlampe berichtet von der Familie Lucae. Könnte Glas Geschichten erzählen, würde das Licht dieser Lampe Bücher füllen. Maße: Höhe 23cm, Durchmesser 7cm

Flaschenlampe Herzögliche Brauerei Tegernsee

Deine Flaschenlampe, ein herzogliches Einzelstück Bayerns. Die Herzogliche Brauerei Tegernsee gilt als die zweitälteste Brauerei der Welt. Im Mittelalter gegründet, hat sie wohl vor ca. 100 Jahren diese Flasche befüllt. Mundgeblasenes, zentimeterdickes Grünglas braucht kein Etikett, sondern ein Glasrelief mit herzoglicher Krone. Ungleichmäßig dickes und teils milchiges Material zeugt von uralter Handarbeit und langer Zeit in kühlen Kellern. Keine Lampe um den Raum mit Licht zu fluten, sondern eine einzigartige Atmosphäre unter herzoglichem Schein.

Flaschenlampe Nordlicht

Deine Flaschenlampe, ein Nordlicht. Klein, frech und kernig. Die kurze, gedrungene Form unverkennbar aus braunem Glas gegossen. Ein klassischer Bügelverschluss sicherte einst den nordischen Inhalt, der für Spaß und Feierabend steht. Das direkt auf das Glas gedruckte Etikett ist Beweis für sein erhabenes Alter. Kein Papieretikett macht diese Flasche zu einer von vielen. Ein Klassiker unter den Feierabendfreuden - jetzt als Deine Flaschenlampe.

Flaschenlampe Satrap

Deine Flaschenlampe, ein Zeugnis aus 1000 und 1 Nacht. Teils zentimeterdickes Glas aus einer Holzform geboren, eine einmalig unregelmäßige Oberfläche, kleinste Lufteinschlüsse und ungleichmäßige Wandstärke. Am Flaschenhals noch die Abdrücke des Bläserwerkzeuges aufzeigend und unkonventionell graugrüne Farbe. So zeigt sich dieser einmalige Glaskörper aus dem ausgehenden 19. Jhd. Anstelle eines gewöhnlichen Etiketts verweist das Relief eines Gelehrten und der Name „SATRAP“ auf das antike Perserreich und steht für den mächtigen Stadthalter. Der Schein dieser Lampe lässt in alte Zeiten blicken und erfüllt den Raum mit Licht aus 1000 und 1 Nacht.

Flaschenlampe Cevin

Deine Flaschenlampe, ein Spiel aus Formen und Mustern des Jugendstils. Dünnwandiges, blassgrünes Glas zeigt Muster, welche das Material scheinbar über den eleganten Flaschenhals in ein Wechselspiel aus gedrechselten Ringen, verjüngenden Einschnürungen und aufgesetzten Mustern fließen lässt. Hier zeigen italienische Handwerker des Unternehmens CEVIN ihr Können. Eleganz gepaart mit organischen Formen – ein Schmuckstück im Jugendstil. Nicht nur erleuchtet ist diese Flaschenlampe ein Blickfang in stilvollem Ambiente.

Flaschenlampe Berlin Charlottenburg

Deine Flaschenlampe, ein Zeugnis Berliner Geschichte. Vor gut 100 Jahren gründete Max Hirschwald die Brauerei Alt-Berlin in Charlottenburg und verlieh der Hauptstadt ein weiteres Wahrzeichen. Bis 1920 hofierte die Brauerei unter diesem Titel bevor der Name und die Flaschen in der Berliner Historie verschwanden. Das Haus wurde dann von neuen Besitzern übernommen und zur Brauerei Alt-Charlottenburg umgetauft. Wenig mehr als ein paar dieser einzigartigen Flaschen sind Zeugnis des ehemaligen Erfolgs. Altes, schweres Glas in einer Holzform gemodelt, kleinste Lufteinschlüsse, Name und Herkunft als gläsernes Relief - Handarbeit von Meistern des frühen 20. Jahrhunderts. Einzig der Rost des verlorenen Bügelverschlusses vermochte einen kleinen Makel zu bescheren: eine flache Absplitterung am Flaschenkopf. Berlins Geschichte erhält ein leuchtendes Zeugnis wenn diese Flaschenlampe ihren gebührenden Platz in Deiner Wohnung einnimmt.

Flaschenlampe Fernost

Deine Flaschenlampe, ein Blick ins Land der aufgehenden Sonne. Im frühen 19. Jahrhundert wurden im Bestreben der Briten, die Gesundheit der Bevölkerung Chinas zu verbessern, erste Apotheken und Drogerien im fernen Osten gegründet. Das Haus Watson & Co. war dabei Vorreiter und wurde im Jahre 1869 gar zum persönlichen Apotheker des Gouverneurs von Hongkong und des Duke of Edinburgh ernannt. Seither sind die Wappentiere Hongkongs und Schottlands - der Drache und das Einhorn - die Wahrzeichen des Unternehmens und wurden auf ihren Produkten verewigt. Diese Medizinflasche vereint die Geschichte in ihrem Reliefdruck mit Wappentieren, Firmenname und Herkunftsort "Hongkong & China". Nur die fernöstlichen Schriftzeichen vermögen zu verraten, was dem Kunden hier verkauft wurde. Das sehr unregelmäßig dicke Glas, das historische Logo des mittlerweile internationalen Großunternehmens und die Verwendung von Kronkorken ab 1892 lassen uns die Flasche mit dem Ende des 19. Jahrhunderts in Verbindung bringen. Die britische Kolonialgeschichte in China war zu seiner Zeit ein leuchtender Erfolg, und diese Flaschenlampe ist ein Zeugnis dafür. Im warmen Schein des Lichts erwachen die Wappentiere zu neuem Leben und der Name der Metropole am chinesischen Meer leuchtet wie die Verlockungen des Kontinents vor 200 Jahren.

Flaschenlampe Exportschlager Österreich

Deine Flaschenlampe, Exportschlager aus Österreich. Die Chemiker und Erfinder Brüder Reininghaus wanderten bereits Mitte des 19. Jahrhunderts von Deutschland nach Österreich aus und gründeten dort eine Brauereidynastie in der Steiermark, die bald Gebiete von Ostindien bis Südamerika mit dem traditionellen Gerstensaft belieferte. Ihren Entwicklungen in der Brautechnik erhielten gar Auszeichnungen auf der Pariser Weltausstellung. Vor dem 2. Weltkrieg avanciert die Brauerei bereits als Aktiengesellschaft, aus deren Zeit auch diese altgedienten Braunglasflasche stammt. Mit den Initialien B und R des Firmennamens und den gekreuzten Klingen des Schwerter Bräu, einer Biermarke der Traditionsbrauerei, tritt sie schlicht aber bestimmt als alter österreichischer Export auf. Das rotbraun leuchtende Glas wurde damals noch nicht mit steril glatter Oberfläche ausgestattet, sondern zeigt individuelle Spuren der handwerklichen Bearbeitung. Mit ihrem zurückhaltenden warmen Licht erinnert die Flaschenlampe an die große Braukunst der Österreicher vor 100 Jahren.

Flaschenlampe Alchemie

Deine Flaschenlampe, Licht nach Maß. Ein Messkolben ist ein Messkolben ist ein Messkolben - oder eine Flaschenlampe für Kenner. Geätzte Lettern auf klarem Glas sprechen eine ebenso klare Sprache: 2000ml geeicht bei 20°C. Kein Schnick-Schnack, kein Blenden. Der Messkolben ist so korrekt und unzweideutig wie die Chemie nur sein kann. Doch der zweite Blick lässt etwas anderes erkennen: der bauchige, symmetrische Kolben verjüngt sich schnell zu einem langen, eleganten Hals, welcher an seinem Ende in eine geschliffene Öffnung mündet. Das Glas ist so dünn und klar, dass es nahezu unsichtbar wirkt. Ein passender Rahmen für die edle Chromfassung und ein markantes, verseiltes Kabel die diesem Gefäß ein Herz aus Licht geben.